FAQ - Frequently Asked Questions

Fragen zu Technik und Energie

Wo werden die HeroEasy Energiemodule produziert?
Die einzelnen Komponenten der HeroEasy-Module werden entweder als Standard-Produkte eingekauft oder wie beispielsweise im Fall des Modulkörpers im Spritzgussverfahren aus Kunststoff in zertifizierten Produktionsstätten in Europa produziert. Assembliert werden die HeroEasy-Module in den Ländern, in denen sie eingesetzt werden.

Funktioniert HeroEasy auch in der Nacht?
Ja. Durch die Nutzung verschiedener Energieformen kann über Thermik und Wind auch in der Nacht Energie produziert werden (siehe auch Darstellung unten).

Benötige ich herkömmliche Ziegel als Basis für die Installation von HeroEasy-Modulen?
Nein. Die HeroEasy-Module sind quasi fix fertige Dachziegel mit zusätzlichen Energie-Funktionen. Auch die Isolation ist bereits integriert und muss nicht extra bzw. zusätzlich installiert werden.

Gibt es Subventionen für den Umbau meines bestehenden, herkömmlichen Daches auf HeroEasy?
Ja, es gibt Subventionen, aber die Höhe der Förderung ist abhängig von den lokalen Förderbedingungen.

Macht es Sinn, meine bestehende Solaranlage durch HeroEasy zu ersetzen?
Ja, aber die Sinnhaftigkeit ist abhängig vom Alter der Anlage und der Größe der Anlage und muss individuell abgeklärt werden.

Die HeroEasy-Module gefallen mir. Ich möchte aber nur die Photovoltaik nutzen. Ist dies möglich?
Grundsätzlich ist dies möglich, aber durch den modularen Aufbau der HeroEasy-Modulenicht sinnvoll.

Die HeroEasy-Module verwenden auch Windrotoren für die Energieproduktion aus Wind und Thermik. Wie laut sind diese Rotoren?
Sehr leise, kaum hörbar. Der Grund ist eine mehrfache Abschirmung von Vibrationen und Schallemissionen.

Aus was für Material sind die HeroEasy-Module (Hauptkörper) hergestellt?
Aus recyceltem langlebigen Kunststoff PA (Polyaniline).

Habe ich Steuervorteile, wenn ich ein HeroEasy Dach installiere?
Ja, die Höhe ist abhängig von den gesetzlichen Vorgaben.

Braucht es für den Bau oder Umbau auf ein HeroEasy Dach eine Baubewilligung?
Ja. Eine Baugenehmigung ist in Europa und den meisten Ländern der Welt notwendig.

Mein bestehendes Haus hat samt Ziegeldach die maximale Bauhöhe erreicht. Kann ich trotzdem ein HeroEasy Dach installieren oder wird die Dachhöhe durch die Installation der HeroEasy-Module erhöht werden?
Die Dachhöhe wird in den meisten Fällen wachsen. Meist liegt diese jedoch unter der Genehmigungspflichtigen Erhöhungen. Dies ist jedoch immer vorher individuell abzuklären.

Wie schwer sind die HeroEasy-Modul?
Ca. 4.5 Kilogramm

Wie gross ist ein HeroEasy-Modul?
430mm x 346mm Grundfläche bei einer Höhe von 250mm

Kann die überschüssig produzierte Energie (Strom) ins Stromnetz eingespiesen werden und erhalte ich entsprechende Einspeisevergütung?
Ja, nach den lokalen Einspeiserichtlinien.

Wie Markt erprobt sind die in den HeroEasy-Modulen eingesetzten Technologien?
Es wurden keine experimentellen Technologien eingesetzt. Bei der Entwicklung der HeroEasy Module wurden bestehende und bestens bewährte Technologien und Komponenten zu einem kompakten und effizienten Energiemodul kombiniert.

Wo liegen die Vorteile gegenüber einer herkömmlichen Solaranlage?
Die gleiche Dachfläche wird mehrfach genutzt und dies gibt deutlich mehr an regenerativer Energie, die gewonnen werden kann. Zum ersten mal wird Windenergie für jedermann nutzbar.

Kann ich die Farbe der HeroEasy-Module selber bestimmen?
Zurzeit noch nicht. Es ist vorgesehen, dass mit der nächsten Generation der Module verschiedene Farben auswählbar sind. Dabei gilt es aber zu beachten, dass sehr oft lokal entsprechende Gesetze und Vorschriften existieren, welche die Farbe der Dächer regeln. Dementsprechend ist die Freiheit bei der Farbauswahl der HeroEasy-Module durch die Behörden eingeschränkt.

Wie sind HeroEasy Dächer gegen abrutschenden Schnee gesichert?
In Fällen, wo dies notwendig ist, sind zwischen den Modulen «Schneestopper» eingesetzt.

Wie hoch ist die Lebenserwartung eines HeroEasy Daches?
Die Chassis (Grundkörper aus Kunststoff) halten mehr als 30 Jahre. Das verwendete Material wird beispielsweise auch bei der Eisenbahn eingesetzt.

Müssen die HeroEasy-Module gewartet werden und wenn ja, in welchen zeitlichen Abständen?
Ja, es handelt sich ja um einen Energiesammler. Dreck und Beschädigung mindern die Leistung, so wie bei heutigen Solarpanels auch. Es entstehen vergleichbare Wartungszyklen wie bei PV-Anlagen.

Ist mein Haus mit einem HeroEasy Dach komplett autonom und autark, sprich komplett unabhängig von Strom- und Wärmelieferanten?
Ja. Es gibt jedoch einschränkende Vorschriften, die einen Stromanschluss vorschreiben. Dies ist abhängig von den jeweiligenlokalen Vorgaben.

Brauche ich mit einem HeroEasy Dach überhaupt noch eine separate Heizanlage oder kann HeroEasy das Wasser im Heizkreislauf entsprechend aufwärmen?
Nein, aber nur wenn die Haustechnik komplett auf HeroEasy abgestimmt ist. Sogenannte Zwischenspeicher für Strom und Wärme bleibendennoch notwendig. 

Wo kann ich ein HeroEasy Dach besichtigen?
Ein Musterdach kann an der Hochschule Luzern besichtigt werden.

Was braucht es für zusätzliche Installationen (z.B. Stromleitungen, Wasserleitungen), damit HeroEasy voll funktionsfähig ist?
HeroEasy-Module werden an die bestehende Haustechnik angeschlossen. Zusätzlich notwendig ist die Einspeisevorrichtung für elektrischen Strom und meist ein grösser Warmwasserspeicher. Normalerweise ist eine moderne abgestimmte Haustechnik erforderlich oder sinnvoll, um alle Vorteile von HeroEasy zu nutzen.

© Copyright Logic Group AG - Disclaimer          ENGLISH